AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Bestimmungen über Ablauf und Regelung zur Anmeldung

Die Anmeldung kann telefonisch oder auch online erfolgen.

Bei der Onlineanmeldung ist das in der homepage unter der Sparte Info zu findene Anmeldeformular zu benutzen.

Nach Eingang der Daten wird das Flugticket einschließlich der Rechnung vorab dem Besteller zugesendet.

2. Bestimmungen zum Erhalt eines Flugtickets

Der Besteller eines Flugtickets verpflichtet sich durch die Anmeldung verbindlich zur Bezahlung des Flugpreises.

Dieses gilt auch bei telefonischer Reservierung.

3. Bestimmungen Gültigkeit des Flugtickets und Leistungen

- 12 Monate nach dem Ausstellungsdatum.

- Bei besonderen Umständen z.B. im Krankheitsfall kann eine Verlängerung vorgenommen werden.

- Das Flugticket ist übertragbar an jede weitere beliebige Person.

- Bei Verlust des Tickets ist der Schadensersatz ausgeschlossen.

- Falkflug verpflichtet sich nach Einlösung des Tickets die angemeldete Person in einem Doppelsitzer Gleitsegel zu befördern .

4. Bestimmungen zwecks Terminabsprache und Anmeldung des Fluges

- Der Fluggast sollte nach Erhalt des Flugtickets zwecks eines Termins selbst besorgt sein.

- Er hat die Wahl sich schriftlich oder auch telefonisch zwecks eines Flugtermins bei Falkflug zumelden.

- Wir weisen ausdrücklich darauf hin das Spätanmeldungen für einen Flugtermin die 14 Tage vor Ablauf des Flugtickets erfolgen eine Durchführung des Fluges gefährden bzw. nicht mehr stattfinden kann z.B. anhaltende Schlechtwetterperiode.

- Es wird deswegen dringend empfohlen sich so früh wie möglich um einen Termin zu kümmern.

- Er sollte am Tag des vereinbarten Fluges pünktlich zur ausgemachten Zeit/ Ort erscheinen.

- Bei Überverspätung hat der Pilot das Recht den Flug zu verweigern.

- Bei unentschuldigten Fernbleiben verliert das Flugticket seine Gültigkeit.

-Schadenersatz ist ausgeschlossen.

5. Bestimmungen zur Terminverschiebung und Abruch des Fluges

Der Pilot behält sich das Recht den gebuchten Flug jeder Zeit zu stornieren wenn die meteorologischen Verhältnisse einen sicheren Flug nicht zulassen, wenn der Fluggast als ungeeignet befunden wird z.B. Einfluß unter Alkohol, Drogen, Medikamenteneinfluß.

6. Bestimmungen zum Rücktritt

Jeder Fluggast hat die Möglichkeit vom Vertrag zurückzutreten, das heißt das eine Rückerstattung bis zu 30 Tagen nach Ausstellungsdatum des Flugtickets vorgenommen werden kann.

Jedoch wird eine Bearbeitungsgebühr von 25% des Flugpreises erhoben. Bei Sondertarifen erfolgt keine Rückerstattung.

7. Bestimmungen über die Plichten des Fluggastes

Der Fluggast muß vor Antritt des Fluges im Besitz eines Flugtickets sein.

Er hat allen Anweisungen des Piloten Folge zuleisten.

Er hat im Zweifel zwecks gesundheitlichen Gründen einen Arzt zu Rate zuziehen ggf. bescheinigen lassen das er an dem Flug teilnehmen kann.

8. Bestimmungen von minderjährigen Fluggästen

Bei minderjährigen Fluggästen ist eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern oder des gesetzlich ernanten Erziehungsberechtigten notwendig.

9. Pflichten und Leistungen von Falkflug

Falkflug verpflichtet sich die angemeldete Person in einem Doppelsitzer- Gleitsegel zu befördern und den Fluggast vor dem und während des Fluges theoretisch sowie praktisch einzuweisen.

10. Hinweise und Risiken

Falkflug muß Sie darauf hinweisen das es beim Tandem Gleitschirmfliegen etwa beim Start, im Fluge oder beim Landen durch Stolpern oder anderen Fehlverhalten natürlich zu Unfällen oder Verletzungen kommen kann.

Falkflug verpflichtet sich dieses Risiko so gering wie möglich zu halten.

11. Haftung

Falkflug ist im Besitz aller gesetzlichen Versicherungen wie:

Halterhaftpflicht, Haftpflicht, Unfallversicherung für Pilot und Fluggast.

Die Haftung durch Falkflug Inhaber Falk Heilmann für Schäden des Fluggast, die in Folge durch einfache Fahrlässigkeit entstehen, ist ausgeschlossen. Der Haftungsausschluss gilt unabhängig vom Anspruchsgrund, Schadensursache und Hergang sowie Art und Höhe des Schadens. Er gilt für Unfallschäden und sonstige Gesundheitsschäden, für Personen und Sachschäden, für materielle und immaterielle Schäden sowie Folgeschäden. Er gilt nicht, soweit eine Versicherung für den Schaden auf kommt, ohne bei Falkflug, Falk Heilmann Rückgriff zunehmen.

12. Datenschutz

Falkflug verpflichtet sich zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen.

13. Schlußbestimmungen

Sollten Teile einer der Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hier von unberührt. Eine unwirksame Bestimmung wird durch diejenige Bestimmung ersetzt, die der ursprünglichen am nächsten kommt.

Gerichtsstand und Erfüllungsort aller Verpflichtungen ist Rosenheim.